Radio Arad

Jugendseminar zum Thema Brauchtumspflege

Die Sitten und Bräuche der deutschen Gemeinschaft in Arad näher kennenzulernen aber auch zu verstehen. Darum ging es innerhalb einer Werkstatt der Jugendorganisation Banat-JA am Samstag (dem 13.03.) in Arad. Das Seminar war Teil des Youpa-Programms zur Aus- und Fortbildung von Jugendlichen im Bereich Vereinsmanagement. YOUPA kommt von Young Potentials Academy und ist ein Lernprogramm für Jugendliche zwischen 16 und 29 Jahren, die in die Vereinstätigkeit der deutschen Minderheiten einsteigen wollen. Eingeleitet wurde es von der Otto-Benecke-Stiftung Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Bildungszentrum aus Oppeln / Polen und dem deutschen Anbieter von Lernprogrammen Transpher. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums des Inneren gefördert und richtet sich an Jugendliche aus Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien. Über den Youpa-Einsatz in Arad erkundigte sich Adrian Ardelean.

Annemarie Gengler ist nun in der Phase ihrer Youpa-Fortbildung, in der sie selbst ein Seminar organisieren soll. Dafür stellte sie einen Antrag und erhielt eine Finanzierung über die Otto-Benecke-Stiftung. Welches Thema sie sich dabei ausgesucht hat und warum?

Annemarie Gengler ist in diesem Jahr nur die Veranstalterin des Seminars. In der kommenden Projektphase lernt sie auch, wie man einen Vortrag vor Jugendlichen halten soll. Bis dahin aber lud sie für ihre Brauchtumswerkstatt einige Lehrkräfte vom deutschen Adam-Müller-Guttenbrunn-Lyzeum als Refernten ein. Darunter Professor Cristian Faur.

Um die Sitten und Bräuche einer Gemeinschaft zu untersuchen gibt es zwei Angehensweisen: die Selbstdarstellung bzw. die Beschreibung durch andere Gruppen und die antropologische Etnographie, die zusätzlich auch die Quellen der Traditionen untersucht. Auf die Frage woher die Bräuche der Deutschen aus Arad stammen, versuchte Professor Michael Szellner eben durch diese 2.te Methode eine Antwort zu geben.

Und woher stammen die berühmten schwowischen Leivelsknepp? Professor Michael Szellner:


03.13. Jugendseminar Arad  


 Adrian Ardelean, Arad, 13.03.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin