Radio Temeswar

Preisverleihung zu "Kinder malen ihre Heimat" in Reschitza

Die Vernissage des internationalen Malwettbewerbs „Kinder Malen ihre Heimat“ findet am Samstag (10. April 2010)ab 11 Uhr im Sozialzentrum „Frederic Ozanam“ aus Reschitza statt. Es wurden insgesamt 468 Arbeiten eingesandt, davon 457 zum Wettbewerb zugelassen. Im Rahmen der Preisverleihung werden die preisgekrönten Zeichnungen gezeigt, die Gewinner ausgezeichnet und am Ende sollen die Kleinen der  Reschitzaer Tanzgruppe „Enzian“ eine Vorstellung darbieten.

Die Ausstellung „Kinder Malen ihre Heimat“ bleibt  bis am 15 April in Reschitza geöffnet. Die besten Arbeiten werden anschließend als Wanderausstellung im In- und Ausland gezeigt. Gerhard Chwoika  sprach mit dem Hauptveranstalter des Wettbewerbs, Erwin Josef Tigla, Vorsitzender des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“.

Unterstützt wird der Malwettbewerb für Schüler der Klassen I-VIII vom Departement für Interethnische Beziehungen aus Bukarest, von der Kreisbehörde für Kultur und für nationales Kulturerbe Kreises Karasch-Severin, von der Kreisbibliothek „Paul Iorgovici“ aus Reschitza, von dem Alpenländischen Kulturverbands „Südmark“ aus Graz und dem Demokratischen Forum der Banater Berglanddeutschen.


04.09 - Kinder malen ihre Heimat_ff  


 Gerhard Chwoika, Reschitza, 9. April 2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin