Radio Temeswar

Susanne Kastner in Temeswar

Die deutsche Bundestagsabgeordnete Dr. Susanne Kastner war am gestrigen Dienstag zu Gast in Temeswar. Im Rahmen ihres langjährigen Engagements für die deutsch-rumänischen Beziehungen ist dieser Besuch in Temeswar der Auftakt einer neuen Rumänienreise. Nach einem Tag voller Begegnungen und Besichtigungen organisierte die deutsche Abgeordnete gestern-abend eine Pressekonferenz. Adrian Ardelean war dabei.

Das Programm der deutschen Bundestagsabgeordneten beinhaltete Gespräche mit den Vertretern der Stadt- und Kreisbehörden, des Deutschen Staatstheaters und des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat. Im Anschluss traf sich Dr. Susanne Kastner mit der Leiterin des Deutschen Kulturzentrums und der Vorsitzenden der Rumänisch-Deutschen Kulturgesellschaft. Im Kulturzentrum fand auch die Pressekonferenz statt, daher auch das erste Thema – deutsche Sprache und Kultur in Rumänien:

Die bundesdeutsche Würdenträgerin besichtigte in Temeswar auch die Baustelle an der Theresien-Bastei, deren Bauarbeiten von deutschen Unternehmen ausgeführt werden und führte Gespräche mit dem neuen Leitungs-team des Reifenwerks Continental, das in den kommenden Tagen beschließen soll, ob die vorgenommene Investition im Wert von 50 Millionen Euro in Temeswar getätigt wird. Susanne Kastner äußerte sich anschließend zu den einzelnen Programmpunkten ihres Besuchs in Temeswar und zu den politischen Gesprächen mit den Kreis-vertretern.

Und was passiert, wenn die Umweltgenehmigung nicht rechtzeitig erstellt wird?

Die wirtschaftspolitische Lage in Rumänien und die von der Regierung beabsichtigten Sparmaßnahmen für die Vermeidung eines Staatsbankrotts wurden auch innerhalb der Pressekonferenz angesprochen. Dazu die Budestagsabgeordnete Dr. Susanne Kastner:

Die deutsche Bundestagsabgeordnete besitzt und unterstützt seit mehreren Jahren in Lippa Kreis Arad ein Familienhaus für Waisenkinder. Zum Thema Sozialleistungen in Rumänien – Dr. Susanne Kastner:

Der Besuch der deutschen Würdenträgerin in Temeswar ist der Auftakt einer längeren Rumänienreise. Susanne Kastner begleitet bis zum 6.ten Juni eine Gruppe des Vereins "Rumänien-Soforthilfe", die von ihr geleitetet wird. Die Gruppe fährt unter anderem am kommenden Montag in die Arader Ortschaft Odvoº und weiht einen Kinderspielplatz ein, der auf Initiative des Vereins mit deutscher Spendenhilfe hergerichtet wurde. Zum Programmablauf Dr. Susanne Kastner:

Susanne Kastner ist ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und amtierende Vorsitzende des parlamentarischen Verteidigungsausschusses. Zudem ist sie Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Parlamentariergruppe und des Deutsch-Rumänischen Forums.

Zum Ausklang des gestrigen Tages tauschte sich die deutsche Bundestagsabgeordnete Susanne Kastner mit Studierenden und Dozenten des deutschsprachigen Studiengangs Internationale Beziehungen an der Temeswarer West-Universität aus.

05.26. SKastner  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 26.05.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin