Radio Temeswar

Krise erreicht Rumänien

Der Misstrauensantrag der Opposition fiel gestern im Parlaments-plenum durch, nach einer Sitzung, die über 6 Stunden anhielt. 228 Abgeordnete und Senatoren stimmten für den Antrag, 197 gegen ihn. Um die Regierung zu stürzen hätte der Antrag 236 Stimmen gebraucht. Eingeleitet wurde der Misstrauensantrag von der Allianz der Sozial-Demokraten und den Konservativen und unterstützt wurde er von den National-Liberalen und wenigen Parlamentariern seitens der regierenden Demokrat-Liberalen Partei. Mit diesem Misstrauensantrag wollte die Opposition die von der Regierung angestrebten Kürzungen der Gehälter aus dem Staatssektor um 25% und der Renten um 15% verhindern. Nun wollen die Sozial-Demokraten den Regierungsbeschluss zu den Sparmaßnahmen beim Verfassungshof anfechten. An der gestrigen Plenumssitzung war auch der Abgeordnete der Deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Ovidiu Gant zugegen.


06.16. DFDR - Ovidiu Gant  


 Hannelore Neurohr, Adrian Ardelean, Temeswar, 16.06.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin