Radio Arad

Restauration der Orgel in Neuarad

Die Orgeln der römich-katholischen Kirchen aus dem Banat sind zwischen 100 und 200 Jahre alt und die meisten dieser wertvollen Instrumente wurden seit mindestens einem halben Jahrhundert nicht mehr geputzt. Das soll nun nicht mehr so bleiben. Ein gebürtiger Rumäniendeutscher kehrt zurück, um diese Renovierungsarbeiten durchzuführen. Andrei Sas ist 26 Jahre alt, stammt aus der Arader Ortschaft Schag und hat in Deutschland eine Lehre als Orgelbauer und Organist abgeschlossen. In diesem Monat hat er an der Wegenstein-Orgel in Neuarad gearbeitet. Hier hat er sämtliche Flöten, Balgwerke und Rohre gesäubert und repariert, aber auch dem äußeren Erscheinungsbild des Instruments einen frischen Anstrich verpasst. Das Einweihungskonzert soll er am letzten Juli-Samstag geben. Auf die Empore im Neuarader Gotteshaus stieg Astrid Weisz zusammen mit Orgelbauer Andrei Sas. Sie lies sich vorführen und zeigen, was an dem fast 100-jährigen Instrument erneuert wurde.



07. Orgel  


 Astrid Weisz, Arad, Juli 2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin