CityRadio Sathmar

Schwabentreffen in Sathmar

Die Schwaben aus Nordsiebenbürgen trafen sich am letztes Wochenende (21.-22. August) in Sathmar. Aus diesem Anlass reisten mehrere Landsleute aus Deutschland an, aber auch Schwaben aus den benachbarten Ortschaften Ungarns. Andrea Scherf von Deutsch Express war unterwegs und sammelte Eindrücke.

O-Ton Mädchen Willkommen

So wurden letzten Sonntag die zahlreichen Gäste nach dem Festumzug vom ungarischen Wahlei, über die ungarisch-rumänische Grenze, ins Ortszentrum von Schinal zum Schwabentreffen im Kreis Sathmar begrüßt.

Doch das Treffen begann eigentlich schon am Abend vorher in Sathmar mit der feierlichen Begrüßung der Ehrengäste im neuen Wintergarten der Deutschen Bibliothek des Kulturtreffpunkts, der gerade fertig gebaut wurde. Danach luden die Veranstalter – das Demokratische Forum der Deutschen Kreis Sathmar, das Demokratische Forum der Deutschen Schinal, der Verband der Sathmarer Schwaben in der Bundesrepublik Deutschland, die Bürgermeisterämter von Schinal und Wahlei und die Selbstverwaltung der Deutschen in Wahlei – zum Jazz- und Poprock-Konzert in die Dinu Lipatti Philharmonie, wo Christel Ungar-Topescu und Marius Popp mit ruhigen Jazzrhythmen die Zuschauer verzauberten...

Atmo C. Ungar

...und Ricky Dandel einmal mehr seine Showmasterqualitäten unter Besweis stellte.

Atmo R. Dandel

Das erste Schwabentreffen wurde nach der Wende organisiert, um die bereits in Deutschland lebenden Sathmarschwaben mit denen in Sathmar zusammenzuführen, also Brücken zwischen Deutschland und Rumänien zu schlagen. Daher findet das Schwabentreffen zwar jährlich, aber immer abwechselnd in Deutschland und im Kreis Sathmar statt. Welche Idee dahinter steckt, erklaert Johann Forstenheizler, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Sathmar und des Regionalforums Nordsiebenbuergen:

O-Ton J. Forstenheizler

Das Schwabentreffen 2010 stand unter dem Motto „Hände reichend Zukunftsperspektiven schaffen, daheim in Europa!“ und fand gemaess dieses Leitspruches erstmals nicht nur in Rumänien statt, sondern auch in UNGARN.

O-Ton J. Forstenheizler

Helmut Berner, der Vorsitzende des Verbands der Sathmarer Schwaben in der Bundesrepublik Deutschland untermauerte die Besonderheit des Schwabentreffens in seiner Festrede an alle:

O-Ton H. Berner

Nicht nur im Hinblick auf diesen Hintergrund war das diesjährige Schwabentreffen ein Erfolg: Bis in die Nacht feierte das begeisterte Publikum mit den Tanz- und Musikgruppen aus Rumänien und Ungarn, aß, trank und genoß das Beisammensein und Wiedersehen.

O-Ton Teilnehmer

Das bunte Programm war aber nicht nur dem sathmarschwäbischen Reichtum an engagierten Tanz- und Musikgruppen aller Altersstufen zu verdanken. Parallel zum Schwabentreffen fand nämlich das Erntedankfest der Jugendorganisation „Gemeinsam“ statt, das gleichzeitig auch das Treffen deutscher Volkstanzgruppen ist. Mehr dazu erfahrt ihr von Gabriela Rist, der Leiterin der Jugendorganisation Gemeinsam Sathmar:

O-Ton Gabi Rist

Wir von Deutschexpress sagen: Ein gelungenes Wochenende und das auch noch bei strahlendem Sonnenschein; und haben schonmal ein Glas auf das naechste Schwabentreffen erhoben.


Schwabentreffen  


 Andrea Scherf, Sathmar, August 2010; Fotos: Erwin Tigla
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin