Radio Temeswar

EU-Projekt und Kirchweih in Maria Radna

Das größte Fest in Maria Radna feiert man am 8. September zum Hochfest Maria Geburt. Rund 15.000 Pilger werden erwartet. Mehr zum Programm der Gottesdienste in der päpstlichen Basilika aber auch über ein EU-Projekt zur Renovierung des gesamten Gebäudeensembles in Radna erfahren wir nun von Erzdechant Andreas Reinholz, Pfarrer in Maria Radna. Mit ihm sprach Astrid Weisz. Das Programm der Messen ist auch in den Erläuterungen aufgeschrieben.

Morgen(07.09.) ist das Programm der Messen und Anbetungen in Maria Radna Folgendes:

7:30, 8:30, 9:30 bulgarische Gottesdienste,

14:00 eine bulgarische Kreuzwegandacht 

14:00 griechisch-katholischer Gottesdiesnt mit anschließender Kreuzwegandacht.

17:00 Uhr ungarische Messe

18 Uhr kroatisches Festamt zelebriert von Seiner Exzellenz Bischof Franjo Komarica aus Bosnien-Herzegovina

19:00 rumänische Messe

20:00 Rosenkranzgebet auf Rumänisch, Ungarisch, Kroatisch und Deutsch mit anschließender Lichterprozession.

In der Nacht zum 8ten September bleibt die Kirche für Andachten und Gebete offen.

0:00 rumänscher Gottesdienst für Roma

Am Mittwoch den 8. September:

8:00 kroatischer Gottesdienst

9:30 ungarischer Gottesdienst gefolgt von ungarischen Mariengesängen

11:00 Hochamt zelebriert von den Bischöfen Franyo Komarica aus Banja Luca, Laszlo Böcskei aus Großwardein und Martin Roos aus Temeswar mit anschließdenr Prozession mit dem allerheiligsten Altarsakrament.

13:00 rumänischer Gottesdienst

14:00 Kreuzwegprozession auf Rumänisch, Ungarisch und Deutsch


09.03. Radna  


 Astrid Weisz, Temeswar, 03.09.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin