Banater Zeitung

Kirchweih in Neuarad

Trotz Strukturwandel und Regen – Neuarader feiern unbeirrt ihr Kirchenfest

Vierzig Paare dabei / Jugendliche, ein „lebendes Patrimonium“


Aufmarsch der Trachten. Mit dem Strauß das Vortänzerpaar Ioana Guzan und Alexandru Gaman

Plastiküberzüge über der Trachtenkleidung, Regenschirme bei Teilnehmern und Zuschauern, Pfützen auf den Straßen und ein Festprogramm in der Sporthalle – das alles haben die Neuarader schon so oft an ihrem Kirchweihtag erlebt, dass sie nichts mehr schockieren kann. Auch am vergangenen Sonntag nicht, als es wieder einmal hieß, Kirchweih im ehemals deutschen Stadtteil der westrumänischen Stadt Arad zu feiern. Deshalb machten sie auch keine Abstriche von ihrem üblichen Programm: weder vom Tanz bei Regen im Hof des Pfarrhauses, noch von ihrem Umzug durch die Straßen des Stadtviertels. Allein ihre Festvorstellung mit geprobten Aufmärschen, kurzen Ansprachen und eingeübten Tänzen verlegten sie in den Sportsaal der Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule.

Lesen Sie den vollständigen Artickel!

 Siegfried Thiel, Temeswar, 21.09.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin