Radio Arad

Banatschwäbischer Trachtenball in Arad

Einen banatschwäbischen Trachtenball veranstalteten das Deutsche Forum in Arad und dessen Jugendorganisation Banat-JA am Samstag Abend, dem 20. November. Der deutsche Kulturabend fand im Jelen-Haus der ungarischen Gemeinschaft statt. Gefördert wurde die Veranstaltung durch das Departement für Interethnische Beziehungen der Rumänischen Regierung, das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien und im Banat sowie durch die Arader Stadtverwaltung. Mit dabei waren Trachtenpaare aus Neuarad, Nadlak, Sanktanna und Semlak sowie einzelne Trachten aus Hellburg, Engelsbrunn und Wiesenhaid – aber auch unser Kollege Adi Ardelean.

Gefeiert wurden nebst Trachtenball auch die Namenstage der Lissis und Kathis, da der Feierabend zwischen den Feiertagen der Heiligen Elisabeth von Thüringen am 19. November und der Heiligen Katharina von Alexandrien am 25. November fiel. Die Veranstalter wollten dabei auch die Kulturbewegung Scherzando in Arad wieder beleben. Michael Szellner, ist Vorsitzender des Arader Deutschen Forums.

Aus Nadlak, der Kleinstadt an der ungarischen Grenze, kamen nicht nur Musikanten von der slowakischen Blaskapelle Nadlaceanca, sondern auch Trachtenpaare der Ortsfiliale der deutschen Jugendorganisation Banat-JA. Gruppenleiterin ist Michaela Kelo.

Banat-deutsche Tradition gibt es noch in der Arader Kleinstadt Sanktanna und das Dank des Ortsforums und der deutschen Schulabteilung. Aus Sanktanna kam eine Trachtengruppe geleitet vom Ortforumsvorsitzenden Martin Reinholz.

Vielfältige deutsche Trachten haben auch die Semlaker bewahrt und stellen diese aus jedem fröhlichen Anlass zur Schau. Die deutsche Gemeinschaft gedeiht hier um den evangelischen Pfarrer und Ortsforumsvorsitzenden Walter Sinn, der selbst auch in Tracht erschienen ist.

Einen besonderen Applaus erntete die Geschäftsführerin der Jugendorganisation Banat-JA und Vizevorsitzende des Arader Deutschen Forums Adelheid Simon bei ihrer Ankunft. Grund dafür war ihre alte Kerweihtracht, die sie seit vielen Jahren nicht mehr angezogen hatte. Wie erwartet, war die Neuarader Gruppe auch die zahlreichste Trachtengruppe des Abends. Die Kirchweihfarbe der Neuarader Tracht ist Rosa. Zur Abwechslung gab es aber auch Grün zum Traubenkränzchenfest im Herbst. Eine solche Tracht zog diesmal Bettina Szellner an.

 

Es wurde viel über schwäbische Trachten und banatdeutsche Traditionen gesprochen. Da es aber das letzte Wochenende vor der besinnlichen Adventszeit war, wurde auch viel getanzt. Für gute musikalische Stimmung sorgte die ungarndeutsche Band Tornado aus der Branau, die seit nun mehr als zwei Jahren auch die Ballband der Arader deutschen Gemeinschaft geworden ist.


11.20. Trachtenball Arad  


11.20. Tornado - Bis bald auf Wiedersehn  


 Adrian Ardelean, Arad, 20.11.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin