Radio Arad

14. Ökumenisches Weihnachtskonzert in Semlak

Ökumenische Weihnachtskonzerte werden järhlich in Semlak zwischen Weihnachten nach dem abendländischen und Neujahr nach dem morgenländischen Kirchenkalender turnusmäßig von den Gemeindekirchen organisiert. Am vergangenen Sonntag, dem 9.ten Januar und dem 3.ten Weihnachtstag nach dem morgenländischen Kirchenkalender, wurde die bereits zur Tradition gewordenen Veranstaltung auch heuer abgehalten. Gastgeber der diesjährigen 14.ten Auflage war die evangelische Kirche Augsburger Bekenntnisses. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Gemeindeverwaltung Semlak. Adi Ardelean war dabei.

Am diesjährigen ökumenischen Weihnachtskonzert  beteiligten sich Geistliche und Musikgruppen aus Arad, Nadlak, Petschka, Großpereg sowie aus der Gastgeberortschaft Semlak. Mit dabei waren Vertreter der rumänisch-orthodoxen, griechisch-katholischen, römisch-katholischen, evangelischen, pentikostalen, rutenischen und jüdischen Kirche. Pfarrer der evangelischen Kirche in Semlak ist Walter Sinn:

Ihnen schlossen sich die traditionellen Sternsinger des Maroschtals, die sogenannten Dubaschi an. Über die Vorbereitungen eines so großen Events, Pfarrer Walter Sinn:

Die jährlichen ökumenische Weihnachtskonzerte in Semlak geben den Glaubensgemeinschaften die Möglichkeit, die anderen Kirchen zu besichtigen und aneinander näher zu kommen. Dabei geht es nicht nur um die Ökumene sonder auch um Mehrtsprachigkeit. Gepriesen wird aber den selben und einzigen Gott in einer gemeinsamen Stimme.


01.09. Semlak  


 Adrian Ardelean, Arad, 09.01.2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin